Derma-Line Centella Creme

CENTELLA Creme

Heil- & Wundcreme


Familie:

Apiaceae-Umbelliferae


Beschreibung:

Verwendet werden für diese Wund- und Heilcreme die gesamten oberirdischen Pflanzenteile dieser perennialen südostasiatischen Pflanze. Der Hauptbestandteil der Creme, Centella asiatica-Extrakt, beinhaltet zahlreiche Wirkstoffe.


Inhaltsstoffe:


Asiaticoside 1-4, Bicycloelemene, Borneolatzetat, Campesterol, ß-Caryophyllene, Alpha-Copaene, ß-Elemente, Germacrene,(5) Kaempferol-3-0-ßD-Glykoside, Linimarase, (8) Asiatic Säure, Isobrahmic-Säure, Centellose, Indocentelloside, Phellandrene, Betulinsäure, Hydrocytyline, Isothankunoside, Madasiatic-Säure, Meso-Inositol, Methyl 1-5 hydoxy-3-6-diketo-23-norurs-12en-28oate (15) und viele mehr.
 

Wirkungen:

Seit hunderten von Jahren ist den Thailändern (Siamesen) die enorme Wundheilungsfähigkeit von Centella asiatica bekannt.

Lange vor der Einführung antibakteriell und antimykotisch wirkender pharmazeutischer Produkte haben die Siamesen die Wirkung von Centella genutzt. Cortison-Salben kennt man hier am flachen Lande kaum, da man dieser auch nicht bedarf. So ist die Inzidenz von Psoriasis und Neurodermitis hier gleich null, nur für die Behandlung von unreiner Haut und Akne hat man sich erfolgreich mit dem Einsatz von Centella asiatica, zerquetscht im Mörser und auf die betroffenen Stellen aufgetragen, erfolgreich beholfen. Ja selbst in Zeiten von Lepra-Erkrankungen wurde von erfolgreichen Behandlungen und auch Heilung berichtet.

Wenn auch heute in unseren Breiten und auch in Südostasien Lepra kein Thema mehr ist, so wissen wir aus der pharmakognostischen Forschung, dass die in Centella asiatica enthaltenen Asiaticoside in der Lage sind, die Zellwände derjenigen Bakterien zu zerstören, welche Lepra auslösen. Aber auch andere Bakterien und vor allem Pilze, welche akute und chronische Hauterkrankungen verursachen, vermögen die chemischen Bestandteile von Centella asiatica anzugreifen, ja zu zerstören und so es dem körpereigenen Immunsystem ermöglichen, diese leicht zu eliminieren.


Indikationen:

Heil und Wundcreme, bei allen schlecht heilenden Wunden und persistierenden Hautleiden. Es versteht sich von selbst, dass bei Hauterkrankungen ein Dermatologe oder dermatologisch ausgebildeter Arzt konsultiert werden muss. Nur dieser ist in der Lage, die Ursachen des Ursprungs der Hauterkrankung, akut oder chronisch, zu diagnostizieren und diese Krankheit nicht nur symptomatisch zu behandeln.

Leider gibt es eine Reihe von degenerativen und auch genetisch bedingten Hautleiden, wie Neurodermitis, Psoriasis etc., wo auch Fachleute an einer erfolgreichen Heilung auf Dauer scheitern. Hier bietet Centella asiatica, nach alter thailändischer Formel und Tradition hergestellt und in den Labors von TTM "das Original" unmittelbar nach der Ernte in GMP zertifizierten Labors nach westlichen Standards produziert, eine vielversprechende Möglichkeit Heilung, zumindest aber Linderung dieser quasi unheilbaren Hauterkrankungen zu bewirken. In Verbindung mit der systemischen Anwendung, des Verzehrs des Kräuterpulvers der Centella Pflanze, stehen die Chancen, diesen quälenden Hautleiden und den damit verbundenen psychischen Leiden Herr zu werden, ausgesprochen gut.

Ein Einsatz bei Neurodermitis, Psoriasis, Akne, aber auch bei schlecht heilenden Wunden von Diabetikern, offenen Beinen, seborrhoiden Ekzemen und auch bei einfachen Hautabschürfungen und kleinen Wunden, da diese rascher heilen, ist daher zu empfehlen.

Der Einsatz von TTM Centella asiatica Creme ist absolut unbedenklich, nebenwirkungsfrei und kann auch als Dauerbehandlung eingesetzt werden. Die antibiotischen und antimykotischen Eigenschaften der Pflanze führen zu keinerlei Resistenzen und sind daher bei langer Anwendung den steroidhaltigen Substanzen vorzuziehen. Von allergischen Reaktionen wurde nichts berichtet.
 
© 2017 TTM.
Created by syreta e-business solutions
Die TTM Produkte sind keine Medikamente und ersetzen daher nicht den Arzt oder Therapeuten, sondern sind Nahrungsergänzungen, die bei einer Vielzahl von Erkrankungen unterstützend und helfend eingesetzt werden.