Heilpflanzen Tinospora

TINOSPORA crispa

Erkältung, Zucker, Haut, Blutdruck, Abnehmen


Herkunft:

Familie der Menispermaceae, verwendet werden die Blätter und die Luftwurzeln der in Thailand beheimateten  Kletterpflanze. Die Blätter beinhalten Galactane, Methylpentosane und Pentosane. Die Luftwurzel Alkaloide wie Borapetol A,  Borabetoside, Berberin, Phenole, N-cis-Feruloyltyramine, Picoretin, Phytosterole.
 

Eigenschaften:

Tinospora besitzt antipyretische, also fiebersenkende und entzündungshemmende Eigenschaften, welche gerade im Respirationstrakt sehr stark ausgeprägt sind und so einen Einsatz in Kombination mit Andrographis bei chronischen Erkältungen sinnvoll mit guten Ergebnissen machen. Andrographis sollte ja bei den ersten Symptomen hoch dosiert eingesetzt werden, sollte das nicht erfolgt sein, und die Erkältung hat sich bereits manifestiert, sollte Tinospora niedrig dosiert als Adjuvans – 2 bis 3 mal 400 mg – gegeben werden.

Verschiedene Studien in vivo zeigten, dass Tinospora hohe Wirkung gegen Staphylococcus aureus, Beta-Streptococcus Gr. A, sowie Klebsiella pneumoniae und Pseudomonas aeruginosa gute Wirkung zeigt. Tinospora hat hohe Blutzucker senkende Wirkung als auch Blutdrucksenkende Wirkung. Ferner wirkt es auf die Haut systemisch angewandt reinigend, macht also einen schönen Teint und wirkt gegen unreine Haut und Akne. Lässt die Haut jünger wirken.
 

Indikation und Wirkung:

Grippale Infekte sowie schwere Erkältungen, Diabetes II, Übergewicht, Bluthochdruck, hautreinigend und hautverjüngend, gegen Akne und Abszesse.
 

Kontraindikation: 

Bisher keine bekannt, da keine toxische Wirkung auch in hohen Dosen, trotzdem reicht eine Dosierung von 2 mal 400 mg bis maximal 3 mal 400 mg – 3 Kapseln aus. Die TTM-Produkte sind keine Medikamente und ersetzen daher nicht den Arzt oder Therapeuten, sondern sind Nahrungsergänzungen, die bei einer Vielzahl von Erkrankungen unterstützend und helfend eingesetzt werden.
© 2017 TTM.
Created by syreta e-business solutions
Die TTM Produkte sind keine Medikamente und ersetzen daher nicht den Arzt oder Therapeuten, sondern sind Nahrungsergänzungen, die bei einer Vielzahl von Erkrankungen unterstützend und helfend eingesetzt werden.